Überraschung für die „Musikspatzen“

Scheckübergabe an Cottbuser Musikspatzen, 01.07.2013
Ministerin Dr. Martina Münch und Gloria Scholz, Präsidentin der „Musikspatzen“

Eine schöne Überraschung hielt Brandenburgs Bildungsministerin Dr. Martina Münch am 01. Juli 2013 für die „Cottbuser Musikspatzen“ bereit. Sie überreichte an Gloria Scholz, Präsidentin des Spielmannzuges, eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 1500,- Euro für das nächste Trainingslager in Klein Bademeusel. „Um so fröhlich musizieren zu können, muß man immer wieder fleißig üben. Dabei darf aber auch der Spaß zu kurz kommen“, betonte die Ministerin bei der Übergabe des Zuwendungsbescheides. Der Betrag stammt aus Lottomitteln, mit denen die Jugend- und Kulturarbeit gefördert werden soll.
Zur Begrüßung hatten 14 Musiker des Ensembles der Ministerin Ausschnitte aus dem Repertoire der „Musikspatzen“ gezeigt. Das reichte von Samba bis zur „Märkischen Heide“. „Ich komme mir vor wie der Bundespräsident, der wird bei Staatsbesuchen auch immer mit einem Orchester empfangen.“, freute sich die Ministerin über den herzlichen Empfang.

Für Gloria Scholz ist indes schon klar, was mit dem Geld geschehen soll: „Natürlich deckt die Summe nicht die gesamten Kosten des Trainingslagers, aber die Transport- und Verpflegungskosten können wir damit schon absichern. Den Rest bezahlt der Verein.“

Scheckübergabe an Cottbuser Musikspatzen, 01.07.2013Die nächsten Auftritte der „Cottbuser Musikspatzen“ sind in Rothenburg beim Sommerfest, beim Peitzer Fischerfest und beim Burger Heimat- und Trachtenfest.

(c) für alle Fotos: Thori, 2013

Über Thori 181 Artikel
Blauäugiger freiberuflicher Dichter und Denker, Jahrgang 67, Kreativling, Kulturschaffender, Fotograf, Filmperlentaucher und Pfützenländer

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*